10. BDS Schorndorfer Altstadt Lauf

Seit nunmehr 10 Jahren gibt es den BDS Schorndorfer Altstadtlauf und nein, im Titel der Veranstaltung wurde kein M vergessen, BDS steht für Bund der Selbstständigen, was denn sonst?

Dieser Lauf unterstützt das Kinderreich Rems-Murr, was ich eine tolle Sache finde und deswegen bisher schon zweimal beim offiziellen Spendenlauf am Nachmittag teilnahm. Dieses Mal bestand aber die Möglichkeit, schon am Hauptlauf teilzunehmen, denn der  Sponsor hatte dieses Jahr angeboten, die Startgebühr für alle Läufer, die mit seinem Trikot starten, zu übernehmen und wenn mind. 5 Läufer den Lauf erfolgreich beenden, nochmals 300 € an das Kinderreich Rems-Murr zu spenden.

Osterbrunnen

Wir sieben trafen uns also am Morgen des 28. Aprils 2019 am noch österlich geschmückten Brunnens der Schorndorfer Altstadt und nahmen die Startbeutel und das Trikot des Sponsors in Empfang. Hier ein großes Lob an die Veranstalter, denn für die 16 € Startgebühr bekam man neben der Startnummer ein Laufshirt, eine Trinkflasche, einen Einkaufschip und, für mich das wichtigste, Gummibären :D. Das ganze inkl. der obligatorischen Flyer, wurde in einer Papiertüte überreicht. Ich weiß zwar, dass eine Plastiktüte nicht unbedingt eine schlechtere Umweltbilanz hat, als eine Papiertüte, aber man ist ja ein Meister des Selbstbelügens und freut sich über so Kleinigkeiten.

Etwas bang beobachteten wir das Wetter, denn der Himmel verhieß nichts Gutes:

Wetter

Aber da jeder Läufer ja eigentlich weiß, dass Haut eigentlich wasserdicht ist und man sich nicht verrückt machen sollte, begaben wir uns zusammen mit fast 400 anderen Läufern an den Start und warteten auf den Startschuss.

Normalerweise ist der Hauptlauf ein 8 km Rundkurs durch Schorndorf, der in 4 Runden absolviert wird. Dieses Jahr wurde er aber wegen des 10 jährigen Jubiläums und Bauarbeiten für die Gartenschau auf 10 km erweitert, was somit 5 Runden durch die Altstadt von Schorndorf bedeute.

Die Strecke war ordentlich abgesteckt und nach den ersten 300 m hat eigentlich jeder seinen Platz gefunden, so dass es kein allzu großes Gedränge gab. Im Zickzack ging es durch die schöne Altstadt von Schorndorf und man wurde gezogen durch die teilweise sehr schnellen Läufer.

SchoDoLauf

Wie bei jedem Lauf, der über mehrere Runden geht, kam ich bei Runde 2 schon durcheinander und hoffte, dass die Läufer vor mir wussten, wie viele Runden noch zu laufen seien 😉 Trotz des kühlen Wetters, nahm ich bei Bei jedem Überqueren des Marktplatzes das dargebotene Wasser dankbar zum Abkühlen an, denn laufen und trinken aus Bechern kann ich bis heute nicht…

Gottseidank muss der Wettergott ein Läufer sein, denn abgesehen von ein paar Tropfen, blieb es trocken, was meinem Lauftempo sehr entgegen kam, denn die Strecke führt teilweise über Kopfsteinpflaster und mit dem stehe ich schon im trockenen Zustand beim Laufen auf Kriegsfuß – aber auch hier ging alles gut!

Irgendwie schaffte es die Moderatorin uns Läufern mitzuteilen, dass wir die 5 Runden beendet haben. Ich habe keine Ahnung, wie sie das gezählt hatte, ich kann zwar dutzende von Grüßern zählen und unterscheiden, aber bis 5 zu zählen zählt nicht zu meinen Kompetenzen. Zumal meine Uhr bzw. das GPS mit der engen Streckenführung nicht so zurecht kam, denn ich beendete den Lauf mit einer Zeit von 44:51 und 8,8 km auf der Uhr…

Schön, ist, dass auf der offiziellen Urkunde etwas von 10 km in 44:47 steht, was meine absolute persönliche Bestzeit wäre… Ich vermute mal, dass die Strecke nicht ganz exakt vermessen war – denn es ging wenigen Läufern so, dass sie die 10 km voll auf Ihrer Uhr hatten 😉 Auch fiel mir auf, dass ich wieder etwas an meiner Laufeinteilung arbeiten muss, ich kann den Lauf zusammenfassen mit: stark angefangen und ganz stark nachgelassen 😉

Overpaced

Im Ziel gab es jede Menge Melonen (laut Zeitungsbericht 600 kg), welche dankbar angenommen wurden und ich stellte mit Freude fest, dass alle 7 Starter von uns wohlbehalten ins Ziel kamen, so dass die 300 € Spende sicher waren 🙂

Melonen

Fazit des Lauf: der Hauptlauf ist an sich besser als der Spendenlauf am Nachmittag, da er eben ein echter Wettkampf ist. Die Streckenführung hat mir sehr gut gefallen, allerdings scheint er mir nicht ganz exakt vermessen zu sein. Für 16 € ist der Inhalt des Startbeutels mehr als großzügig. Ich kann den Schorndorfer Altstadtlauf also nur jedem empfehlen, wenn man kleine Laufveranstaltungen mag.

 

Werbeanzeigen

4 Kommentare zu „10. BDS Schorndorfer Altstadt Lauf

  1. Tolle Zeit. Da muss ich Frauchen auch mal starten lassen, da kriegt sie sicher auch eine neue PB über 10 km 😉 Im Ernst: Laufen für einen guten Zweck ist immer gut. Kopfsteinpflaster ist bäh, mag sie auch nicht, aber Dubist ja gut drübergekommen. Und zum Thema Regen: Ihr Läufer stellt Euch immer an, als wärt Ihr aus Zucker und würdet schmelzen … so tut Frauchen jedenfalls auch immer … 😉
    Fazit: gelungener Lauf, gute Gutzis, Wetter hat gehalten, Spendenziel erreicht – was will man mehr. Gut gemacht.

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.