Fellbach – Rommelshausen – Waiblingen – Runde

Start: Parkplatz F3 Fellbach

Länge: 12 km

Strecke: Asphalt

Höhenmeter: knapp 80 m

Beschreibung: Vom Parkplatz des F3 in Fellbach geht es leicht bergauf entlang der Esslinger Straße Richtung Kappelberg oder Untertürkheim und überquert die Untertürkheimer Straße. An der alten Kelter vorbei Richtung neue Kelter (Weingärtner Fellbach) – Sonntags kann man sich hier mit Wein und Zwiebelkuchen stärken. Rechts auf die Kappelbergstraße einbiegen und gleich wieder links hinter der Straße „Im Keiferle“ auf den Versorgungsweg einbiegen (alternativ kann man auch durch „Im Keiferle“ laufen) und sich hier links halten. Will man an Weinfeldern vorbei ist der Versorgungsweg die bessere Alternative. An der Pferdekoppel dann die Straße „Im Keiferle“ überquren und der Straße „Im Hasentanz“ folgen bis man an die Rommelshausener Straße kommt und diese an der Ampel überquert. Hier hält man sich rechts und läuft knapp 600 m entlang der Straße, bevor man wieder auf einen Versorgungsweg kommt und auf Rommelshausen zuläuft. Am Ortseingang von Rommelshausen biegt man links ab und passiert das Rebhuhnschutzgebiet – wer hier kurz eine Pause macht, findet in der Regel welche. Nach dem Weingut beigt man nach rechts ab und läuft diurch das Gewerbegebiet von Kernen Richtung S-Bahnhof. Diesen lässt man links liegen und läuft noch ca. 300 m weiter bis zur Unterführung der S-Bahn Gleise. Mit der Durchquerung der Gleise läutet man den Rückweg ein. Im Gewerbegebiet verlässt man die Straße „Auf der Höhe“ nach rechts auf den Versorgungsweg und folgt diesem bis zur Unterführung der B14 bzw. B29 und hält sich links. Hier kommt ein kurzes steiles Stück, welches rechts neben der Bundesstraße verläuft. Dann dient als Orientierung dient der Schüttelgraben, dem man jetzt recht lange folgt. Ca. 400 m nach dem Schäferhundeverein hat man zwei Möglichkeiten: (Variante 1) Man folgt der Rad-Beschilderung Fellbach 3,6 km und hält sich rechts (hier ist der Aufstieg kürzer aber deutlich steiler und es gibt kaum Schatten) oder man hält sich links (Rad-Schild Fellbach 3,0 km) und unterquert die Bundesstraße erneut und läuft dann rechts sanft ansteigend nach Fellbach. Hier kommt man an der Kläranlage Fellbach vorbei, die schon mal für einen Dufterlebnis der andren Art sorgen kann (Variante 2).

Variante 1: Hat man sich für den kurzen aber steilen Aufstieg entschieden, läuft man rechts von der Bundesstraße entlang Richtung Rems-Park in Waiblingen, wer sich verpflegen möchte, ist hier richtig. Als Orientierungspunkt dient hier der Gewa Turm – das größte Falkennest, das der Mensch im Remstal gebaut hat, oder man folgt einfach der Radbeschilderung und kommt nach einem knappen Kilometer an den Ortseingang von Fellbach (Großes Möbelhaus). Hier überquert man die „Schorndorfer Straße“ an der Ampel, und läuft noch eine Schleife über die Eberhardstraße (großes Einkaufszentrum) und orientiert sich Richtung S-Bahnhof Fellbach. Am S-Bahnhof Fellbach läuft man entlang der Eisenbahnstraße und biegt in de Esslinger Straße ein, bis man wieder am Ausgangspunkt F3 angekommen ist.

Variante 2: Will man lieber einen sanfteren und dafür längeren Aufstieg in Kauf nehmen, entscheidet man sich für den linken Weg und passiert nach knapp 500m das Klärwerk Fellbach und kurz danach die Stadtgärtnerei. Die Brücke führt einen über die B14 und kurz danach ist man im Gewerbegebiet Fellbach. Man lüft die Straße weiter bis zum Kreisverkehr und biegt dann die erste rechts ab. An der nächsten Ampel hält man sich links (oder besorgt sich im Einkaufszentrum etwas Verpflegung) und orientiert sich Richtung S-Bahnhof Fellbach. Am S-Bahnhof Fellbach läuft man entlang der Eisenbahnstraße und biegt in de Esslinger Straße ein, bis man wieder am Ausgangspunkt F3 angekommen ist.

Warum ich diese Strecke gerne laufe liegt daran, dass sie sehr abwechslungsreich ist (abgesehen davon, dass ich direkt an der Strecke wohne ;)), denn ich laufe durch Wohn- und Gewerbegebiete, Wein- und andere Felder und habe noch das kleine Tal des Schüttelgrabens dabei. Auch ist es völlig egal, ob man sie in der von mir beschriebenen Richtung oder komplett entgegengesetzt läuft, sie ist in beide Richtungen ähnlich von der Anstrengung.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s